Ein Bündel von Ursachen ist für den Bluthochdruck verantwortlich

Für einen Anstieg des Blutdrucks ist in den meisten Fällen nicht eine einzige Ursache heran zu ziehen. Erst das Zusammenspiel aus mehreren Risikofaktoren ergibt das, was man als ein "Ursachenbündel" bezeichnen könnte. Einen wesentlichen Faktor beim Entstehen der Hypertonie stellt das Rauchen dar. Die damit verbundene Gefäßverengung kann sich mittelfristig in Form des erhöhten Blutdrucks bemerkbar machen. Wenn sich dazu noch der regelmäßige Verzehr sehr fettreicher Speisen gesellt, ergibt sich ein riskanter "Cocktail".

Auf der Couch sitzen - gemütlich, aber ungesund

Auch ein Defizit an Bewegung kann zu einer Erhöhung des Blutdrucks führen. Wenn ein Bewegungsmangel mit einer Fehlernährung zusammen kommt, kann es sogar schon in jungen Jahren zu einer Erhöhung des Blutdrucks kommen. Als ein Faktor wird häufig in der Fachliteratur ein zu hoher Salzkonsum, auch ein versteckter Salzanteil, genannt. Wenn all diese Faktoren zusammen auftreten, kann von einem Risiko-Kandidaten gesprochen werden.

 

powered by Beepworld